SCIO™ der Fa. Plato AG

Als Certified Consultant der Firma Plato AG für die SCIO™ Produktfamilie biete ich Ihnen ein qualifiziertes SW Training für die Module FMEA, Matrix-Analyse, Net-Builder, Blockdiagramm, Fehlerbaumanalyse (FBA), Kontroll- bzw. Produktionslenkungsplan (CP), Prozessflowchart (PFC), Maßnahmenmanagement-tool Web-Portal oder AQTIO.

Wissensmanagement

Sie möchten Ihr Erfahrungswissen aus den FMEA auch für die Zukunft nutzen? Nutzen Sie meine Erfahrung aus Projekten unterschiedlichster Branchen beim Aufbau einer an Ihre Firma angepassten Wissens-Datenbank der Software SCIO™ (Fa. Plato AG).

Aufwandsreduzierung bei der Erstellung von FMEA und weiteren APQP Dokumente mit Hilfe von SCIO™

Die Aufwandsreduzierung beginnt bereits bei der Bedarfsanalyse für eine FMEA. Gemäß VDA und AIAG kann vor der FMEA eine Bedarfsanalyse und Priorisierung durchgeführt werden. Diese Analyse kann z.B. durch eine Priorisierungsmatrix erfolgen.

Eine weitere Möglichkeit zur Aufwandsreduzierung ist die Verwendung einer Wissensdatenbank, wie es die Fa. Plato mit dem Tool SCIO™ bietet. Durch einen gezielten Aufbau der Datenbank kann Wissen aus FMEAs spezifisch abgefragt werden. Informationen parallel arbeitender FMEA Teams zum gleichen Thema sind sofort abrufbar, sodass lessons learned automatisch mit abgedeckt sind. Weiterhin sind Daten, die in den verschiedenen Dokumenten der FMEA und APQP verwendet werden, nicht redundant einzugeben und zu pflegen.

Bei der Erstellung von FMEA wird auch durch Widerverwendung von einzelnen Systemelementen (inkl. der darin enthaltenen Informationen) oder sogar ganzer Strukturen oder Teilstrukturen eine erhebliche Aufwandsreduzierung erzielt. Da im Unternehmen oft für ähnliche Produkttechnologien FMEA zu erstellen sind, werden pro Produkttechnologie „Basis-FMEA“ erstellt. Diese dienen dann als Vorlage für neue FMEA.

Hier bietet SCIO™ über den Vorlagenmanager (Template-Manager) eine sehr sichere Vorgehensweise.